Akademie-Workshop: Strapaten mit Ronja Siewert am 9. Juni 2018

Ronja erhielt ihre Ausbildung zur Artistin an der Zirkusschule Codarts, Rotterdam und kann außerdem auf jahrelange Erfahrung als Zirkuspädagogin zurückblicken (Fortbildungen Zirkuspädagogik beim ZAK Köln, Leitung Niedersächsischer Jugendzirkus u.v. a.). In diesem Rahmen hat sie zahlreiche eigene Projekte im In- und Ausland organisiert und durchgeführt (u. a. Indien, Simbabwe, Brasilien). Aktuell beschäftigt sie sich nicht nur mit ihrer Hauptdisziplin, den Strapaten, sondern ist außerdem Teil des erfolgreichen Frauen-Jonglier-Trios Triolar (u. a. Gala-Show München Convention 2016, Gala Nürnberg Convention 2017, Circusstad-Festival Rotterdam, Christmas Dinner City Hall Rotterdam u.v.a.)

Akademie-Workshop: Chinesischer Mast mit Martin Riedel am 21. Mai 2018

Martins Kindheit und Jugend waren geprägt durch Sportakrobatik, Theater und Musikschule. Mit 16 beschloss er Artist zu werden und erhielt seine Ausbildung an der Fontys Academy for Circus and Performance Arts in Tilburg (Niederlande). Seit 2014 ist er am Chinesischen Mast und mit weiteren Produktionen in ganz Europa tätig und arbeitet für namhafte Varietés, Theater und Festivals. Anfang des Jahres gewann Martin mit der Performance Ulik Robotik/“Robopole“ den Innovationspreis des renommierten Cirque de Demain Festivals in Paris.

14. April 2018: Akademie-Workshop Diabolo mit Tim Schulze

Tim ist seit über 10 Jahren  in der Diaboloszene aktiv. Seine Leidenschaft führte ihn quer durch Europa, wie beispielsweise nach Polen, Irland oder Frankreich. Das von ihm angesammelte Wissen möchte er im Rahmen eines weiteren Workshops weitergeben, indem er an eurem individuellen Level ansetzt und euch persönlich voranbringt. Je nach Kenntnisstand der Teilnehmer wird er sein Programm anpassen, abgedeckt werden das Spielen von 1-3 Diabolo sowie 1 Diabolo vertikal. Grundkenntnisse sollten bereits vorhanden sein. 

Akademie-Workshop: Luftartistik-Recherche und Fußjonglage mit Roxana Küwen am 11. März 2018

Roxana Küwen (DE/IR), absolvierte 2013 an der Academy for Circus an Performance Art in Tilburg (Niederlande). Spezialisiert auf Fußjonglage und statisches Trapez arbeitet sie solo, im Duo und in verschiedenen Kollektiven. Vom Cirque du Soleil-Event über Tanzfestivals und traditionellen Circus zu Sozialprojekten: Für sie ist die Vielfalt ihres Publikums ein entscheidender Faktor von künstlerischer Arbeit.

Akademie-Workshop: Keulenpassing mit Ronja Siewert und Joris de Jong am 18. Februar 2018

Ronja erhielt ihre Ausbildung zur Artistin an der Zirkusschule Codarts, Rotterdam und kann außerdem auf jahrelange Erfahrung als Zirkuspädagogin zurückblicken (Fortbildungen Zirkuspädagogik beim ZAK Köln, Leitung Niedersächsischer Jugendzirkus u.v. a.). In diesem Rahmen hat sie zahlreiche eigene Projekte im In- und Ausland organisiert und durchgeführt (u. a. Indien, Simbabwe, Brasilien).

Akademie-Workshop: Partnerakrobatik/Banquin mit Marius Pohlmann am 6. Januar 2018

Marius Pohlmann hat seinen Bachelor in Circus and Perfomance Art 2012 in Tilburg, Holland abgeschlossen und ist seitdem Teil der Company Satchok. Mit seinen beiden Partnern spielt er als Untermann verschiedene Shows, hauptsächlich in Deutschland, Belgien und Holland. Er unterrichtete als Gastlehrer Partnerakrobatik u. a. an Schulen in Tilburg, Rotterdam und Gschwend.

Akademie-Workshop: Akrobatische Kompositionen mit Simone Deriu am 16. Dezember 2017

Simone Deriu, Tänzer und Choreograf, trainierte über viele Jahre Kunstturnen und studierte an der Rotterdam Dance Accademy. Er startete 2003 seine Tanzkarriere und arbeitete seitdem in diversen Kompanien in Holland, Deutschland und Schweden. Zur Zeit ist er Teil des Hannoveraner Ensembles Landerer & Co. und arbeitet für verschiedene Tanzschulen und Tanzkompanien als Tanzlehrer und Choreograf.