Seiltanzfortbildung für TrainerInnen 25.-26.02.2017


Das Ziel des Workshops ist es, das Wissen der TrainerInnen zum Thema Seiltanz zu erweitern und eine Basis zum Unterrichten zu schaffen, auf die sie in ihrem Training zurückgreifen können. Im Seiltanz ist Wissen in mehreren Bereichen gefordert, weshalb sich der Workshop in mehrere Phasen einteilt, in denen Theorie und Praxis vermischt sind.
Die Arbeit auf dem Drahtseil umfasst die Körperhaltung, Ausgleichtechniken, die Arbeit mit Objekten und Hilfsmitteln (Schirme, Fächer etc.), Hilfestellungen, weiterführende Tricks, das Arbeiten mit Angst, Unsicherheit und Konzentrationsproblemen. In einem weiteren Punkt wird das kreative Arbeiten mit Kindern rund um die Seiltanzanlage besprochen und eventuell ausprobiert.
Auch Sicherheit im Umgang mit den Seiltanzanlagen, die physikalisch wirkenden Kräfte und die Trainingsatmosphäre, das Benutzen von Matten und der Umgang mit Vorführungen wird besprochen.
Bitte bringen Sie Seilschuhe mit (Schlappen, Ledersohlen wünschenswert, aber nicht notwendig) und zwei paar Socken, von denen eins gerne dicke Socken sein können. Falls Sie mit Hilfsmitteln (Schirme, Fächer etc.) arbeitet, bringen Sie diese bitte zum Workshop mit.
Am Sonntag können die TrainerInnen das theoretisch erworbene Wissen in einem zweistündigen Unterrichtsblock mit Kindern und Jugendlichen, welche ebenfalls an dem Workshop teilnehmen, anwenden.

Leitung: Louisa Wruck
Zeit: 09:00 bis 15:00 Uhr am Samstag
10:00 bis 16:00 Uhr am Sonntag
Datum: 25./26.02.2017
Ort: CircO Hannover (Pueblo)
Badenstedter Straße 35
30449 Hannover
Gebühr: ​30,-€ für einen Tag, 55,-€ für beide Tage
Anmeldungen bitte an: akademie@circo-hannover.de oder per Formular (s.u.)